Kureck

Kureck, Wiesbaden

Ein neues Stadtquartier erwacht - das Wiesbadener Kureck

Mit der Entwicklung des Kurecks entsteht in den kommenden Jahren ein neues lebendiges Stadtquartier für Wohnen und Arbeiten in einer der exponiertesten Lagen im Zentrum Wiesbadens. Auf dem Areal, das sich über den Adolfsberg zwischen Schöne Aussicht und Taunusstraße/Sonnenberger Straße erstreckt, entwickelt die IFM Immobilien AG rund 100 barrierefreie Wohnungen und rund 20.500 Quadratmeter Gewerbeflächen. Im Mittelpunkt des Projekts steht ein graziler Campanile, der am Fuße der Wilhelmstraße in die Höhe wächst. Der 19-stöckige Wohnturm ersetzt das ehemalige R+V Hochhaus aus den 70er Jahren. Zehn Stadtvillen, die sich ebenfalls durch hochwertige Architektur auszeichnen, ergänzen die geplante Bebauung. Die vier denkmalgeschützte Gebäude werden im Zuge der Baumaßnahmen behutsam revitalisiert, die Freiflächen aufwendig begrünt. Bis zum Jahr 2020 soll das Projekt komplett abgeschlossen sein.

 

Informationsveranstaltung

Um die Pläne der breiten Öffentlichkeit vorzustellen, hatte die IFM am 28. April 2015 alle Bürgerinnen und Bürger zu einer Informationsveranstaltung eingeladen. Der Große Saal der Industrie- und Handelskammer in Wiesbaden war mit über 250 Gästen gefüllt und unsere Experten aus den Bereichen Städtebau, Architektur, Freiraumplanung, sowie die anwesenden Boden-, Schall- und Verkehrsgutachter stellten sich allen Fragen des Publikums. Alle Antworten darauf finden Sie hier. Fotos von der Veranstaltung finden Sie in unserer Bildergalerie.

Keyfacts

Erwerb
2007
Standort
Wiesbaden, Innenstadt
Entwicklungspotenzial
ca. 40.000 m² Bruttogrundfläche

Veranstaltungen

28. April 2015, 17:00 Uhr
Öffentliche Informationsveranstaltung, IHK Wiesbaden
24. März 2015, 19:00 Uhr
Information der Öffentlichkeit - B-Planoffenlung Kureck, Rauthaus Wiesbaden
03. Februar 2015, 18:00 Uhr
Planungsausschusssitzung Wiesbaden "Kureck", Rathaus Wiesbaden

Kureck Animation

Zu Video